Nächster Halt: Tarifreform

Geschrieben am

Ganz Innsbruck um 330,– Euro!

Die Innsbrucker Stadtkoalition präsentiert am 13. Juni 2014 die neuen Tarife der Innsbrucker Verkehrsbetriebe für 2015: Kern der Reform ist das neue Jahresticket für alle Fahrgäste, dessen Preis von € 462,– auf € 330,– gesenkt wird. Damit setzt die Stadtkoalition von Für Innsbruck, Innsbrucker Grünen und Innsbrucker SPÖ einen zentralen Punkt aus dem Arbeitsübereinkommen um und macht ökologische und komfortable Mobilität für die BürgerInnen leistbarer.

gruenwirkttarifreform_hp

Die neuen Tarife

„Tarifreduzierung für Jahreskarten bis zur zweiten Hälfte der Periode umsetzen“, lautet der Punkt aus dem Arbeitsübereinkommen der Stadtkoalition. Dieser zentrale Punkt des Kapitels Mobilität kann nun nach erfolgreichen Verhandlungen mit den Verkehrsbetrieben der Öffentlichkeit präsentiert werden. Ziel der Tarifreform ist neben einer finanziellen Entlastung für DauernutzerInnen, mehr Menschen zum Umstieg auf ökologische und nachhaltige Mobilität bewegen zu können.

Die Tarifreform der IVB verursacht keine Mehrkosten für die Stadt Innsbruck: Das stark verbilligte Jahresticket wird durch die Anhebung des Einzelpreises und steigende Fahrgastzahlen aufgrund der attraktiveren Zeitkarten kompensiert. Wenn gewünscht, können Einzelfahrten weiterhin mit dem günstigen 5-Fahrten-Schein im Vorverkauf unternommen werden (€ 1,60 pro Fahrt).

Das Tarifsystem wird vereinfacht und übersichtlicher, alle Fahrgäste sollen auf den ersten Blick die günstigste Variante erkennen können. Da der Ticketkauf bei den FahrerInnen zu vielen Verzögerungen führt und damit den Komfort für alle Fahrgäste beeinträchtigt, wurde der Preis für die Tickets, die bei den FahrerInnen gekauft werden, angehoben. Innsbruck bietet den Fahrgästen ein dichtes Netz an Vorverkaufsstellen (Automaten & Trafiken).

tarifehp

Das Jahresticket im Vergleich

Im Preisvergleich mit anderen Städten wird Innsbruck mit € 330,– eines der günstigsten Jahrestickets  anbieten können. Für umgerechnet nur 90 Cent am Tag können alle in ganz Innsbruck mobil sein. Neben den vielen Vorteilen und Ermäßigungen für Jahresticket-BesitzerInnen – wie etwa Eintritte in Museen, Vergünstigte Taxifahrten, billigeres Carsharing und Stadtrad – wird es ebenfalls weiterhin die Möglichkeit geben, das Ticket durch bequeme Abbuchung in 12 Monatsraten zu je € 27,50 zu beziehen.

 

Innsbruck

Wien

Salzburg

Graz

Klagenfurt

Freiburg

München

€ 330,–

€ 365,–

€ 494,–

€ 388,–

€ 420,–

€ 525,–

€ 570,–

 

Schon ab sechs Hin- und Rückfahrten pro Monat ist das Jahresticket günstiger als die entsprechenden Einzeltickets.

5-Fahrten Ticket

Das neue 5-Fahrten-Ticket bietet die Möglichkeit, für € 1,60 pro Fahrt in Innsbruck mobil zu sein. Der Preis für die Einzelfahrt liegt damit 30% unter dem Einzelticket und gibt damit auch GelegenheitsfahrerInnen die Möglichkeit, günstig in Innsbruck unterwegs zu sein. Bei mehr als einer Fahrt am Tag bei kurzen Aufenthalten in Innsbruck ist ein Tagesticket (€5,10) die günstigste Variante. Grundsätzlich gilt: Je mehr Fahrten ein Ticket ermöglicht, desto günstiger wird die Einzelfahrt und die BenutzerInnen der öffentlichen Verkehrsmittel sparen damit Zeit und sorgen dafür, dass es zu keinen Verzögerungen kommt bzw. alle Fahrgäste pünktlich und komfortabel ihr Ziel erreichen.

Mehr Fahrgäste

Durch die Tarifreform bieten die Stadt Innsbruck und die IVB auch einen Anreiz, auf die Öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen und noch mehr Personen als bisher zu befördern. Insgesamt werden derzeit derzeit schon 46,3 Millionen Fahrten pro Jahr in Innsbruck mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt. Die Prognosen der Verkehrsbetriebe gehen von einer Steigerung von ca. 3,6 Millionen auf dann fast 50 Millionen. Der durchschnittliche Preis pro Fahrt sinkt von 66 auf 56 Cent.

Die Tarifreform der Innsbrucker Verkehrsbetriebe ist neben dem Ausbau der Kapazitäten – insbesondere des Regionalbahnprojekts –, dem neuen Parkraumkonzept, dem Stadtrad und der Detailarbeit am Radwegenetz der Radhauptstadt Österreichs ein  weiterer Meilenstein für komfortable, ökologische, nachhaltige und damit zukunftssichere Mobilität in Innsbruck.

 

  • aktuelles

  • termine

    Keine anstehenden Termine.