Regionalbahn ist zentrales Zukunftsprojekt

Geschrieben am

Grüne freuen sich über Initiative der Opposition

Thema der aktuellen Stunde im Innsbrucker Gemeinderat war das Vorantreiben des Regionalbahnprojekts. Die grüne Vizebürgermeisterin Sonja Pitscheider findet dazu klare Worte: “Die Stadt braucht den Umstieg auf ökologische und nachhaltige Mobilität. Die Regionalbahn ist in diesem Zusammenhang das wichtigste und größte Zukunftsprojekt. Das Problem des immer teureren Autofahrens und die Gesundheitsgefährdung durch Feinstaub werden wir zum Beispiel mit der Straßenbahn angehen.” Die Bedenken der Opposition bezüglich Finanzcontrolling und anstehenden Vertragsabschlüssen konnte die Vizebürgermeisterin zerstreuen.

“Wir Grüne bedanken uns, dass der Seniorenbund dieses wichtige Thema für die aktuelle Stunde vorgeschlagen hat”, freut sich Klubobfrau Uschi Schwarzl über die “konstruktiven” Wortmeldungen rund um das Zukunftsprojekt Regionalbahn. “Jetzt sind die Grünen, die von Beginn an ohne Zaudern und  Umfaller die Mobilität der Zukunft als Opposition getragen haben, an der Regierung. Das ist gut so und garantiert die Umsetzung.”

“In der Ressortverantwortung werden wir diesen Bahncharakter, der auch für die Bundesförderung maßgeblich ist, forcieren und dabei auch in Zukunft auf transparente Planung und möglichst frühe Einbindung von betroffenen AnrainerInnen setzen”, schließt Sonja Pitscheider. Die Grünen sind erfreut, dass auch die Opposition die Wichtigkeit des Umstiegs auf den öffentlichen Verkehr erkennt und wir wollen dieses breite Verständnis nutzen, um diesen Umstieg professionell und gut geplant umzusetzen.”

  • aktuelles

  • termine

    • Meet the Greens - Für Neue und Interessierte
      Datum: 17:00 - 25. September 2014
      Ort: Cammerlander
    • Innwelle
      Datum: 18:30 - 25. September 2014
      Ort: Marktplatz Innsbruck
    • Bezirksgruppentreffen
      Datum: 18:00 - 14. Oktober 2014
      Ort: Delikatessencafe Manna, Maria-Theresien-Straße 3, 6020 Innsbruck